Go Back
+ servings

Schoko Naked Cake mit Lebkuchendeko

Dieser schokoladige Naked Cake ist perfekt für die Adventstafel und Dank der Backmischung von Dr. Oetker könnt ihr euch mit Herzblut der Deko widmen.
5 aus einer Bewertung
Arbeitszeit 1 Std.
Back-/Kühlzeit 2 Stdn.
Gericht Torten
Portionen 18 cm Form

EQUIPMENT

  • Schaschlikspiesse
  • Weihnachtliche Keksausstecher

ZUTATEN
  

Für die Torte

  • 1 Pkg Naked Cake Backmischung "Schoko" von Dr. Oetker
  • 100 g Margarine
  • 5 Stück Eier Größe M
  • 125 ml Milch
  • 400 ml Schlagsahne

Für die Deko

  • 150 g Honig
  • 60 g Butter weich
  • 80 g Zucker
  • 1 EL Lebkuchengewürz
  • 330 g Mehl + Mehl zum Kneten
  • 2 EL Backkakao
  • 2 TL Backpulver
  • Prise Salz
  • 200 g Puderzucker
  • 150 g Granatapfelkerne

SO GEHT'S
 

  • Ofen auf 180° C Ober-/Unterhitze vorheizen.
  • Für den Kuchen Teigbackmischung mit Margarine, 2 Eiern und 25 ml Milch zu einem glatten Teig verrühren. In die Papierform füllen und im Ofen ca. 35 Minuten backen. Anschließend komplett auskühlen lassen.
  • Für diebkuchendeko zunächst einen lebkuchenteig herstellen. Dafür Honig mit Butter und Zucker aufkochen lassen und anschließend in eine saubere Schüssel umfüllen. Unter ständigem Umrühren ca. 10 Minuten abkühlen lassen. 2 Eier und Lebkuchengewürz zügig unterrühren und abschließend Mehl, Backpulver, Backkakao und Salz untermischen. Gut verrühren und auf einer sauberen und bemehlten Arbeitsfläche zu einem glatten und nicht mehr klebrigen Teig kneten. In Frischhaltefolie wickeln und für ca. 20 Minuten im Kühlschrank ruhen lassen.
  • Lebkuchenteig auf einer bemehlten Fläche ca. 2-3 mm dick ausrollen und mit weihnachtlichen Keksausstechern (z.B. Ornamenten) ausstechen. Holzstäbe auf unterschiedliche Längen brechen und in den Lebkuchen drücken. Mit etwas Teig bedecken und gut festdrücken. Anschließend alles auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech setzen und im Ofen ca. 10 Minuten backen. Abschließend komplett auskühlen lassen.
  • Für den Guss das letzte Ei trennen und das Eiweiß mit dem Puderzucker aufschlagen, bis eine sehr feste aber dennoch noch leicht flüssige Masse entstanden ist. Guss in einen Spritzbeutel mit kleiner Lochtülle füllen und Lebkuchen weihnachtlich damit dekorieren. Anschließend gut aushärten lassen.
  • Nun kommt alles zusammen: Ausgekühlten Kuchen horizontal zweimal durchschneiden. Die Mischung für den Belag mit den übrigen 100 ml Milch, sowie den 400 ml Sahne zu einer festen Creme ausschlagen und in einen Spritzbeutel mit großer Lochtülle füllen. Die erste Kuchenebene auf ein Brett setzen und einem Drittel der Creme toppen. Zweiten Kuchenboden darauf legen und ebenfalls mit Creme bestreichen. Abschließend den letzten Kuchenboden darauf setzen, übrigen Creme toppen und die Seiten ebenfalls mit etwas Creme bestreichen. Glatt abziehen, sodass die Kuchenböden durch die Creme scheinen und mit ein paar Kuchenresten und Granatapfelkernen, sowie Lebkuchen am Stiel dekorieren.
Schlagwörter Schokolade, Weihnachten, Winter