Go Back
+ servings

Bûche de Noël mit Nougat

Diese Buche de Noel mit Nougatkern, Marzipan Blätterteig und weißer Schokomousse ist wunderbar festlich, richtig lecker und Weihnachtsfeeling auf jeder Gabel. Unbedingt ausprobieren!
5 aus einer Bewertung
Vorbereitungszeit 1 Std.
Kühlzeit 9 Stdn.
Gesamt 10 Stdn.
Gericht Dessert
Land & Region Französisch
Portionen 1 Große Buche de Noel Form

ZUTATEN
  

Tipp: Rezept erst lesen und dann beginnen

    Für die Füllung

    • 200 ml Milch
    • 1 Vanilleschote
    • 300 g Weiße Schokolade z.B. von Heilemann
    • 4 Eigelb Größe M
    • 4 Blatt Gelatine
    • 300 ml Schlagsahne
    • Nougatstangen XL z.B. von Viba

    Für den Boden

    • 1 Rolle Blätterteig
    • 100 g Marzipanrohmasse
    • 1 EL Puderzucker

    Für die Deko

    • 150 g Puderzucker
    • 150 g Glukosesirup
    • 40 ml Wasser
    • 100 g süße Kondensmilch
    • 150 g Vollmilchschokolade z.B. von Heilemann
    • 6 Blatt Gelatine
    • 3 EL Ganze Haselnüsse z.B. von Viba
    • Essbares Blattgold

    SO GEHT'S
     

    • Für die Weiße Schokoladen Mousse die Vanilleschote längs aufschneiden, das Mark herauskratzen und Schote, Mark, sowie Milch bei mittlerer Hitze in einem Topf aufkochen. Milch anschließend vom Herd nehmen, Vanilleschote entfernen und mit etwas Wasser verquirlte Eigelbe hinzufügen. Zügig alles miteinander verrühren und klein gehackte, weiße Schokolade, sowie vorher in Wasser aufgequollene Gelatineblätter zufügen. Beides im warmen Milchgemisch unter ständigem Rühren auflösen lassen.
    • Bûcheform bereitstellen und 1/3 der Mousse hineinfüllen. Im Gefrierfach ca. 3 Stunden fest werden lassen.
    • Viba Nougatstangen in die Mitte der gefrorenen Masse mit den Enden aneinander legen und alles mit der restlichen Mousse bedecken. Glatt streichen und 2 Stunden im Gefrierfach kühlen.
    • Für den Boden den Blätterteig ausrollen und die Hälfte mit dünn geschnittenen Scheiben Marzipanrohmasse belegen. Die andere Hälfte unbelegten Blätterteiges darüber zusammenklappen, festdrücken und noch einmal mit einem Nudelholz darüberfahren, bis alles zu einer gleichmäßigen Platte verarbeitet ist.
    • Ofen auf 150°C vorheizen. Blätterteig-Marzipan-Platte auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech setzen und im Ofen ca. 20 Minuten backen. Anschließend gut auskühlen lassen und die obersten, aufgeplusterten Blätterteigschichten entfernen. Ausgekühlten Boden nun auf die Größe des Bûche de Noël Bodens zurechtschneiden und auf die Mousse setzen. Festdrücken und alles für ca. 3 Stunden im Gefrierfach kühlen.
    • Für das Topping die Haselnüsse vorsichtig halbieren und Beiseite stellen.
    • Für die Glasur Puderzucker mit Glukosesirup und Wasser auf 100°C erhitzen. Vom Herd nehmen und gesüßte Kondensmilch, sowie gehackte Edelvollmilch Schokolade und eingeweichte und ausgedrückte Gelatineblätter einrühren. Auf 35 - 40°C herunterkühlen lassen.
    • Geeiste Bûche de Noël aus dem Gefrierfach nehmen, aus der Form lösen und auf ein Auskühlgitter bzw. Backofengitter setzen. Ein sauberes Backblech darunter platzieren und Bûche mit der Schokolade langsam und gleichmäßig begießen. Anschließend auf der Oberseite mit halbierten Haselnüssen, sowie essbarem Blattgold verzieren.
    • Dessert bis zum Anschnitt im Kühlschrank auftauen lassen und noch gekühlt genießen.
    Schlagwörter Eiscreme, Schokolade, Weihnachten