Go Back
+ servings

Kürbis Schoko Marmorkuchen

Leckerer Schokoteig trifft auf Pumpkin Spice Kuchen und wird garniert mit Schokolade und kleinen Baiser Geistern. Super lecker und richtig easy!
4.5 aus 4 Bewertungen
Arbeitszeit 30 Min.
Back-/Kühlzeit 4 Stdn. 30 Min.
Gesamt 5 Stdn.
Gericht Kuchen
Portionen 1 Kastenform

ZUTATEN
  

Tipp: Rezept erst lesen und dann beginnen

    Für den Kuchen

    • 1 Hokkaido Kürbis
    • 3 Eier Größe M
    • Prise Salz
    • 170 g Zucker
    • 1 TL Vanillepaste
    • 180 ml Pflanzenöl neutral
    • 300 g Kürbispüree (aus Hokkaido von oben)
    • 1 TL Zimt
    • ½ TL Muskat
    • Prise Ingwer gemahlen
    • Prise Nelke gemahlen
    • 300 g Mehl
    • 1 TL Backpulver
    • 25 g Backkakao
    • 3 EL Milch
    • 200 g Zartbitter Kuchenglasur

    FÜr die Baiser Geister

    • 2 Eiweiß Größe M
    • Prise Salz
    • 100 g Zucker
    • Schwarze Lebensmittelfarbe

    SO GEHT'S
     

    • Ofen auf 180°C Ober-/Unterhitze vorheizen.
    • Für das Kürbispüree den Hokkaido waschen, aufschneiden, entkernen und in grobe Stücke schneiden. Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech setzen und im Ofen 45 Minuten weich backen. Anschließend mit etwas Wasser pürieren und 300g vom Püree abnehmen für das Kuchenrezept. Übriges Püree nach dem Abkühlen z.B. in einem Gefrierbeutel einfrieren für zukünftige Rezepte.
    • Für den Kürbis Schoko Marmorkuchen Eier mit Salz und Zucker hell cremig aufschlagen. Öl, sowie Kürbispüree zugeben und unterrühren. Gewürze mit Mehl und Backpulver vermischen und zum Teig geben. Sobald alles vermengt ist, eine Hälfte des Teiges in eine mit Backpapier ausgelegte Kastenform gießen. Übrigen Teig mit Kakao und Milch schokoladig machen. Diesen Teig anschließend auf den Kürbis Teil gießen und kurz mit einem Löffel unterheben. Im Ofen 60 Minuten backen. Anschließend komplett auskühlen lassen.
    • Für die Baiser Geister Ofen auf 80°C Ober-/Unterhitze herunterstellen. Eiweiß mit Prise Salz schaumig aufschlagen und nach und nach Zucker einrieseln lassen. Ca. 5 - 7 Minuten aufschlagen, bis eine feste Baiser Masse entstanden ist, die ihre Form beibehält. Baiser in einen Spritzbeutel mit großer Lochtülle füllen und unterschiedlich große Tupfer auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech setzen. Baiser Geister im Ofen 2,5 Stunden trocknen lassen. Anschließend kurz auskühlen lassen und mithilfe eines Pinsels und schwarzer Lebensmittelfarbe kleine Gesichter auf die Baiser Tuffs malen.
    • Nun kommt alles zusammen: Kuchen mithilfe eines Messers vom Rand der Kastenform lösen und vorsichtig aus der Form kippen. Kürbis Schoko Marmorkuchen auf ein Kuchengitter setzen und mit der im Wasserbad oder Mikrowelle erhitzten Kuchenglasur überziehen. Baiser Geister auf den Kuchen setzen und alles möglichst frisch mit kleinen und großen Monstern genießen.
    Schlagwörter Halloween, Herbst, Schokolade